Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Kieler Open Source und Linux Tage


Kieler Linux Initiative

Navigation


Programm der Kieler Open Source und Linux Tage 2016

Die 14. Kieler Open Source und Linux Tage bieten Ihnen ein volles und abwechslungsreiches Programm rund um die Themen Open Source und Linux. (>> Programm von 2015)









Freitag, 16.09.2016 draußen
Raum: draußen

Zeit:
Freitag, 16.09.2016
18:00 - 19:00

Verschiedene Redner



Kurzlink:
kielux.de/p171
Community-Grillen

An unseren Grills können sich die OpenSource-Community und Aussteller Mitgebrachtes grillen. Kohle und Grills sind vorhanden, abgepackte Grillwurst geben wir gegen Unkostenbeitrag ab.
Freitag, 16.09.2016 R007
Raum: R007

Zeit:
Freitag, 16.09.2016
15:00 - 17:00

Maren Hachmann

http://vektorrascheln.de


Kurzlink:
kielux.de/p224
Inkscape für Einsteiger

In diesem Workshop werden wir gemeinsam die Funktionen des Vektorzeichenprogramms Inkscape erkunden.

Dabei werden alle Teilnehmer nach einer theoretischen Einführung schrittweise eine eigene (Pinguin-)Grafik erstellen, wobei eine Reihe verschiedener Inkscape-Werkzeuge zum Einsatz kommen werden.

Mitzubringen sind:

  • ein (möglichst leistungsfähiges) Notebook mit Netzteil, Maus und Mauspad (falls zuvor eingerichtet, auch gerne ein Grafiktablett), mit einem freien USB-Anschluss für das Teilen der Workshop-Dateien
  • darauf installiertes und zur Nutzung aller Tasten konfiguriertes Inkscape 0.91
  • Ihre Kreativität!


Weitere Vorbereitungen:





Freitag, 16.09.2016 R200
Raum: R200

Zeit:
Freitag, 16.09.2016
15:00 - 17:00

Hauke Goos-Habermann

Firma/Organisation:
goos-habermann.de / m23-Softwareverteilung
http://www.goos-habermann.de

Vita

Seit Ende 2002 arbeitet Hauke Goos-Habermann an dem OpenSource Softwareverteilungssystem m23. Dabei wurden von ihm fast alle Teile der Software wie z.B. die Netzwerkbootimages, die Skriptgenerierung und die meisten Funktionen der Administrationsoberfläche entwickelt.

Außer am Softwareverteilungssystem m23 arbeitet er auch an weiteren OpenSource-Projekten wie dem basisdemokratischen Abstimmungssystem GRDM und der Webseiten-Capturing-Software khtml2png. Seit 2007 ist er zudem an der Organisation der Kieler Linux und Open Source Tage unter anderem bei der Programmplanung, dem Musterbüro und der Internetzpräsenz beteiligt.



Kurzlink:
kielux.de/p276
IT-Probleme selber lösen

Die IT gehört zu den sich am schnellsten wandelnden Wissensgebieten. Was gestern noch aktuell war, ist heute vollkommen überholt. Wie also kann man sich in der IT zurechtfinden und im entscheidenden Moment effizient Lösungen für gerade jetzt auftretende Probleme finden?

In diesem Workshop geht es um allgemeinen Lösungsstrategien, die dabei helfen, auftretende IT-Probleme selbstständig zu lösen. Diese allgemeinen Strategien helfen, Lösungen in (noch) unbekannten Themengebieten zu finden.

Um die Analyse und das Finden einer Lösung zu üben, gibt es im Workshop mehrere (mehr oder weniger) exotischen Beispielprobleme.

Mitzubringen sind:

* Laptop (mit funktionierendem WLan, Netzteil)
* Installiertes VirtualBox
* Importierte Appliance von
* Workshopunterlagen
Freitag, 16.09.2016 R300
Raum: R300

Zeit:
Freitag, 16.09.2016
12:00 - 15:00


Daniel Stender

Firma/Organisation:
Debian-Developer
http://www.danielstender.com/

Vita

Seit der Jugend (Jhg. 1973) Computerfreak. Werdegang über C64, Amiga, 286er non-VGA PC mit MSDOS hin zu Debian GNU/Linux in 2002. Jahre lang Mailboxen über Telefonleitung betrieben (Magicbox und Zerberus). Geisteswissenschaftlicher Studienabschluß. Seit 2010 Paketpflege für Debian, überwiegend Python-Pakete für die Python-Gruppen und Debian Science. Seit diesem Jahr offizieller Debian-Developer. LPIC-1 Linux-Admin (LPI000329859 64mz6f7kt4). Autor verschiedener Artikel für Linux User, freiesMagazin und Linux-Magazin.



Kurzlink:
kielux.de/p229
Python für Debian-Admins

Python ist eine bei vielen Linux-Administratoren beliebte Programmiersprache für Aufgaben, die über die Möglichkeiten des Shellscriptings hinaus gehen. Mit der Scriptsprache lassen sich sehr einfach eigene Programme für die Systempflege aufsetzen. Python gilt allgemein als Einsteiger freundlich und unkompliziert, und man kommt damit meist schnell zum gewünschten Ergebnis.

Debian GNU/Linux hat eine Reihe von Python-Bibliotheken speziell für die Administration dieses Betriebssystems. So bietet zum Beispiel python-apt einen Zugriff via Python auf die Paketdatenbanken für verschiedene Zwecke, und mit python-debian lassen sich Informationen unter anderem aus Debian-Binärpaketen auslesen. Damit können sich auch Endbenutzer ganz einfach praktische Skripte für die Pflege ihrer Debian-Installation schreiben.

Dieser Workshop ist eine Einführung in diese Bibliotheken. Zunächst gibt es einen Überblick über die verfügbaren Pakete, danach geht es direkt an kleinere Anwendungsbeispiele (z.B. die Liste der installierten Pakete gegenüber der offiziellen Paketdatenbank "auskochen"). Die besprochenen Gegenstände betreffen auch Debian-Derivate wie Ubuntu und Linux Mint. Zumindest Grundkenntnisse in Python und Debian sind dabei Voraussetzung.

Wer aktiv mitprogrammieren möchte, der sollte seinen Laptop zu diesem Workshop mitbringen. Als Arbeitsplattform werde ich einen Server im Netz einrichten, WLAN (und ein SSH-Client) sollten also zumindest vorhanden sein und funktionieren. Wer möchte kann natürlich auch seine eigene Debian-Installation benutzen.
Raum: R300

Zeit:
Freitag, 16.09.2016
15:00 - 17:00


Timo Pagel

Firma/Organisation:
FHUNii Media UG & Co. KG
http://www.fhunii.com


Kurzlink:
kielux.de/p226
Hacking-Session für Developer (und Pentester)

Vortrag und "Hands-On"-Session:
Zunächst wird in einem dreissigminütigen Vortrag gezeigt, wie mit OWASP Zap eine Security-Check durchgeführt werden kann.
Anschließend werden die Teilnehmer selbstständig den Juice-Shop einem Security Check unterziehen!

Laptop erforderlich, Juice-Shop (https://github.com/bkimminich/juice-shop#getting-started) am Besten vorab installieren.




Samstag, 17.09.2016 R007
Raum: R007

Zeit:
Samstag, 17.09.2016
11:00 - 13:00


Samuel Albrecht

https://sites.google.com/site/elsamuko/gimp


Kurzlink:
kielux.de/p228
Inkscape für Fortgeschrittene 2016

Bie diesem Workshop werden wir ein paar einfache Icons gestalten.
Dabei benutzen wir:
* Gradienten
* Ebenen
* Klone und Symmetrien
* Rotation und Anordnung

Für die Teilnahme ist ein Laptop mit Inkscape (0.91) erforderlich.
Raum: R007

Zeit:
Samstag, 17.09.2016
13:00 - 15:00

Maren Hachmann

http://vektorrascheln.de


Kurzlink:
kielux.de/p225
Inkscape für Entdecker

Das Vektorzeichenprogramm Inkscape bietet neben den grundlegenden Zeichenfunktionen eine große Anzahl weiterer Funktionen, in denen viele ungeahnte, kreative Möglichkeiten stecken und die sich unbedingt zu entdecken lohnen.

Manche dieser Funktionen erschließen sich nicht auf den ersten Blick, und auch nach mehreren Jahren der Nutzung von Inkscape kann man immer noch auf spannende Überraschungen stoßen, und jede neue Inkscape-Version bringt weitere neue Funktionen mit.

In diesem Workshop gehen wir gemeinsam auf Entdeckungstour zu den nicht ganz so häufig verwendeten Inkscape-Funktionen.
Die Workshop-Teilnehmer bestimmen dabei, welche der vorbereiteten Themen gemeinsam erarbeitet werden.
Außerdem wird auf einige häufige Stolperfallen bei der Erstellung / Veröffentlichung von mit Inkscape erstellten Dokumenten eingegangen.

Der Workshop richtet sich an Teilnehmer, die die grundlegende Bedienung von Inkscape bereits beherrschen, aber erfahren möchten, mit welchen Tricks sie noch mehr aus Inkscape herausholen können.

Mitzubringen sind:

  • ein (möglichst leistungsfähiges) Notebook mit Netzteil, Maus und Mauspad (falls zuvor eingerichtet, auch gerne ein Grafiktablett), mit einem freien USB-Anschluss für das Teilen der Workshop-Dateien
  • darauf installiertes und zur Nutzung aller Tasten konfiguriertes Inkscape 0.91
  • Ihre Kreativität!


Weitere Vorbereitungen:



Raum: R007

Zeit:
Samstag, 17.09.2016
15:00 - 17:00


Samuel Albrecht

https://sites.google.com/site/elsamuko/gimp


Kurzlink:
kielux.de/p227
Bildbearbeitung mit GIMP für Fortgeschrittene 2016

In diesem Workshop werden wir mit GIMP Bilder selektiv ein- und umfärben.
Dabei benutzen wir:
* Ebenen
* Ebenenmasken
* Schwarz-Weiß-Filter
* Pinselwerkzeuge

Für die Teilnahme ist ein Laptop mit GIMP erforderlich.
Samstag, 17.09.2016 R012
Raum: R012

Zeit:
Samstag, 17.09.2016
13:00 - 15:00

Ruben Barkow



Kurzlink:
kielux.de/p275
Mailverschlüsselung unter Win/Mac/Linux und Android

Beschreibung folgt...
Raum: R012

Zeit:
Samstag, 17.09.2016
15:00 - 17:00

Michael Christen

Firma/Organisation:
YaCy
http://yacy.net/


Kurzlink:
kielux.de/p273
Künstliche Intelligenz für SUSI

SUSI: ein freier Siri/Cortana Clone
(weitere Beschreibung folgt noch)

Link Impressum